Antrag von MOIN zur Birkenstraße 3. und 4. Bauabschnitt – Westoverledingen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Douwes,

ich beantrage im Namen unserer Fraktion für die Sitzung des Tiefbauausschusses am 13.09. erneut den Tagesordnungspunkt „Neubau der Birkenstraße 3. und 4. Bauabschnitt vom Kiefernweg bis zur Rajenstraße im Ortsteil Großwolderfeld“ vorzusehen mit folgendem

Beschlussvorschlag:

Der Beschluss zum Ausbau der Birkenstraße 3. und 4. Bauabschnitt vom Kiefernweg bis zur Rajenstraße im Ortsteil Großwolderfeld in bituminöser Bauweise, zum Teil mit Flüssigboden, aus der Sitzung des Tiefbauausschusses am 28.02.2018 wird aufgehoben. Das entsprechende Planfeststellungsverfahren wird gestoppt.

Begründung:

Im Verlauf der neu gebauten Birkenstraße (2. BA) ist in einem Bereich, in dem das Flüssigbodenverfahren eingesetzt wurde, bereits nach nur ca. 2 Jahren ein langer Riss entstanden. Um die Ursache des Schadens zu ermitteln, wurde von Vertretern ua. unseres Bauamts und des damals ausführenden Unternehmens eine Probe aus der Fahrbahn geschnitten. Dabei stellte sich nach Auskunft von anwesenden Anwohnern heraus, dass sich der Riss nicht nur oberflächlich in der Asphaltschicht befindet sondern durch den gesamten Flüssigbodenunterbau verläuft. Es bestehen daher aus Sicht unserer Fraktion gegen die weitere Anwendung dieser Ausbaumethode erhebliche Bedenken. Der Beschluss zum weiteren Ausbau der Birkenstraße im gleichen Verfahren ist daher aufzuheben, um einen weiteren Schaden abzuwehren. Stattdessen ist eine ergebnisoffenen Beratung darüber erforderlich, wie die bestmögliche Sanierung oder Neubau der weiteren Birkenstraße erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichem Gruß,
Herbert Buscher
Fraktion der Wählergemeinschaft MOIN im Rat der Gemeinde Westoverledingen

Please follow and like us:
RSS